Jean-PascalAnsermoz
© 2019 AZ Productions

Bücher.

Buch, Mord und Kaffee (BuchCafé Band 1) Ein Achttausend-Seelen-Ort mit einem Einkaufszentrum oder zwei, einer katholischen und einer reformierten Kirche, einem Bahnhof und einem eigenen Buchcafé. Davon träumt jedenfalls Valerie Birbaum, die nach zwölf Jahren gerade deswegen zurück nach Düdingen zieht, wo sie einen Großteil ihrer Jugend verbracht hat: der Wunsch nach einem einfachen Leben in einer ruhigen Umgebung. Ideal um die gescheiterte Ehe zu vergessen und endlich ihren Frieden zu finden. Ihre Rückkehr stellte sich Valerie jedoch anders vor, hatte sie doch nicht mit einem Toten gerechnet ... »In diesem Krimi hat nichts gefehlt, Spannung, Gefühle, Herzklopfen, Humor und ein überraschendes Ende. Mehr davon!« Barbara Zumstein
Es birebitzeli Glück das Buch zur aktuellen Lesetour Es würde ihn schon wundernehmen», fuhr Christian fort, «was aus den Träumen wird, die man in diesem Leben nicht verwirklicht. Was für einen Sinn sie sonst noch haben könnten ... Tauchen Sie ein, in die kunterbunte Welt des Alltäglichen! Ob Hochzeitstag oder Kindergarten, Schrauben oder Plastiktüten, unsere Welt ist voller überraschender Begegnungen. Mit viel Humor schreibt Ansermoz von der Vielfältigkeit des Lebens. Satirisches, Besinnliches und Philosophisches aus einem Land, das fasziniert. »Sprachlich fein und gehaltvoll zugleich, und seine Geschichten haben eine mal direkte, mal subtile Intelligenz, die mich begeistert hat. Volle Kaufempfehlung! » Thomas Dellenbusch auf Amazon.de
Regensymphonie Als Alima und Kadir endlich die Küste Italiens erreichen, scheint für sie der Krieg in Syrien in weite Ferne gerückt. Sie stehen am Anfang eines neuen Lebens. Doch was sie vorfinden ist nicht das, was sie sich vorgestellt hatten. Das Lager aus Zelten, wahllos zusammengestellt und mit Gittern umgeben, ähnelt mehr einem Gefängnis, als der erhofften Freiheit. Als unbegleitete Minderjährige riskieren die beiden jeden Tag, entdeckt und weggebracht zu werden. Doch als Kadir die Bekanntschaft von Namid macht, einem erwachsenen Syrer mit indianischem Vornamen, ändert sich alles. Denn Namid versteht es, ihm zu zeigen, dass das Leben selbst in schwierigen Zeiten immer ein Lächeln bereithält, vorausgesetzt man möchte es sehen. Der Junge schöpft neue Hoffnung. Bis zu dem Tag, als im Lager eine Gasflasche explodiert… Eine Geschichte über Freundschaft und Liebe in schwierigen Zeiten. Eine Hymne an die Menschlichkeit und den Mut, Verantwortung zu übernehmen. Eine spirituelle Suche nach dem Sinn und dem Glück und was beides ausmacht. Plus Bonusgeschichte: "Die Summe unseres Lebens"
Sternenfall (Matter und Liechti Band 1) Gedanken halten mich wach. Wie Würmer in meinem Kopf. Wie die Bewegungen der Insekten auf meinen Armen, meinem Körper. Sie kitzeln. Manchmal stechen sie auch. Ich atme schwer, kann mich nur noch mit Mühe bewegen. Als würde mir jemand die Brust zuschnüren. Alles Leben scheint mir dieser Ort aus den Adern zu saugen. Ich fühle mich stetig schwächer werden. Es ist dunkel hier drin. Es ist auch dunkel draussen ...? In «Sternenfall» verschwindet ein 15-jähriges Mädchen. Die Mutter gibt Rätsel auf, zwei Mitschüler der Vermissten schweigen und Kommissar Peter Liechti droht sein erster grosser Fall über den Kopf zu wachsen. Zwar erhält er überraschend Hilfe von seinem Freund, dem Schriftsteller Hans Matter. Doch den beiden Ermittlern läuft die Zeit davon ...
Längts no zum Pressiere? Die besten Stories aus fünf Jahren (2009-2014) In »Längts no zum Pressiere?« geht es um des Lebens Vielfalt, verpackt in bewegenden Alltagsgeschichten und poetischen Momenten. Hier gibt es Lustiges und Besinnliches, etwas fürs Herz und etwas fürs Gemüt. Freude und Leidenschaft aus einem Land, das fasziniert. Denn man findet Schwierigkeiten immer dort, wo man sie sucht und das Glück oftmals, wo man es nicht vermutet. »Eine Zusammenstellung aus anspruchsvollen Ideen und einem lockeren Stil machen diese Kurzgeschichten zu einem gelungenen Gesamtwerk.« Sarah Fuhrmeister, sarahs-buecherwelt.blogspot.ch